I.H.M.B.S.

Institut für Hund – Mensch – Beziehung Sachsen

(Tierverhaltensmedizin und -therapie, Humanpsychologie, Hundeausbildung)

Das I.H.M.B.S. veranstaltet Kurse als berufsbegleitende Weiterbildung in tiergestützter Therapie, tiergestützter Pädagogik und tiergestützten Fördermaßnahmen (nachfolgend tiergestützte Intervention genannt) für:

  • Ärzte/ Psychiater
  • Psychologen/ Psychotherapeuten
  • Lehrer / Heilpädagogen
  • Sozialarbeiter / Sozialpädagogen
  • Erziehungsbeauftragte / Erzieher / Kindergärtner
  • Ergotherapeuten / Physiotherapeuten / Seelsorger
  • Logopäden
  • Kranken- und Altenpfleger
  • weitere sozial bzw. helfend tätige Personen

mit eigenem Hund als Co-Therapeuten / Therapiebegleithund im Hund – Mensch -Team zur Erlangung der Zusatzbezeichnung

„Zertifizierter Fachberater für tiergestützte Intervention (Hund)“

Die berufsbegleitende Weiterbildung wurde von der

“International Society for Animal – Assisted Therapy – ISAAT”

(www.aat-isaat.org) nach Prüfungsverfahren am 24.02.2012 anerkannt und wird nach den Standards von ISAAT durchgeführt.

Bei maskulinen Nennungen sind ebenso weibliche Bezeichnungen eingeschlossen und werden nicht gesondert erwähnt.